Sorgt Viagra Dafür, Dass Sie Länger Im Bett Bleiben?

Sorgt Viagra Dafür, Dass Sie Länger Im Bett Bleiben?
10 November, 2023

Machen Sie sich Sorgen um Ihre sexuelle Ausdauer? Du bist nicht allein. Medizinische Studiendaten zeigen, dass vorzeitige Ejakulation eine der häufigsten sexuellen Leistungsbeschwerden bei Männern ist. Bis zu 39 Prozent der Männer geben an, dass sie bei sexuellen Aktivitäten früher ejakulieren, als ihnen lieb ist. 

Selbst Männer, die nicht der klinischen Definition einer vorzeitigen Ejakulation entsprechen, möchten häufig ihre sexuelle Ausdauer verbessern und länger im Bett durchhalten.  

Heutzutage stehen eine Vielzahl von Behandlungen für vorzeitige Ejakulation zur Verfügung, die von Sprays wie Lidocain-basiertem Spray für vorzeitige Ejakulation bis hin zu Techniken wie der Stop-Start-Strategie, der Squeeze-Technik und dem Masturbieren vor dem Sex reichen.

Dann gibt es noch Viagra. Obwohl es in erster Linie zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) entwickelt und vermarktet wird, glauben viele Männer, dass Viagra es einfacher machen kann, länger im Bett zu bleiben.

Im Folgenden haben wir die Beweise für und gegen Sildenafil (den Wirkstoff in Viagra) als Behandlung zur Steigerung der sexuellen Ausdauer und für ein längeres Durchhalten im Bett untersucht. Wir haben auch eine Reihe echter, wissenschaftlich fundierter Optionen zur Verbesserung Ihrer sexuellen Ausdauer und Leistungsfähigkeit aufgelistet. 

Kann Viagra Ihnen helfen, länger durchzuhalten?

Sildenafil, der Wirkstoff in Viagra, erhöht die Fähigkeit des Blutes, in das weiche, erektile Gewebe Ihres Penis zu fließen. Dadurch fällt es Ihnen leichter, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Es kann Ihnen auch eine festere Erektion verschaffen, die das sexuelle Erlebnis für Sie und Ihren Partner verbessert. 

Viagra ist keine wirksame Behandlung für vorzeitige Ejakulation, das heißt, es hat normalerweise keinen Einfluss auf die Zeit, die Sie vor der Ejakulation Sex haben können, auf das Ausmaß der Empfindlichkeit, die Sie beim Sex oder beim Orgasmus und der Ejakulation verspüren. 

Dennoch gibt es einige interessante Studien über die Auswirkungen von Viagra auf die vorzeitige Ejakulation, die es wert sind, erwähnt zu werden:

  • In einer kleinen Studie aus dem Jahr 2007 fanden Forscher heraus, dass Sildenafil (der Wirkstoff in Viagra) bei Männern, die von vorzeitiger Ejakulation betroffen sind, mit einer Verlängerung der Ejakulationszeit verbunden ist.
  • Eine andere Studie aus dem Jahr 2005 ergab, dass bei Männern, die Sildenafil einnahmen, die Zeit bis zur Ejakulation leicht verlängert wurde. Allerdings war der Anstieg im Vergleich zu Placebo statistisch nicht signifikant. 

Obwohl dies interessante Studien sind, reichen sie nicht aus, um Viagra als bewährte Behandlungsoption zur Verlängerung der Zeit, die Sie im Bett verbringen können, zu bezeichnen. Wenn Sie Ergebnisse bemerken, betrachten Sie diese am besten als Bonus und nicht als primäre Wirkung von Sildenafil.  

However, there is one situation in which Viagra can definitely help you last longer in bed. If you tend to lose your erection during sex and need to stop because you’re no longer hard, Viagra’s effects could help you have sex for longer without being affected by erectile dysfunction.

What Else Won’t Viagra Do?

Like many other popular medications, Viagra’s effects are often exaggerated and misunderstood by people who haven’t used the medication. Media reports on Viagra, which often present it as a “fix anything” sex drug, have helped to spread these misconceptions.

In addition to having little to no significant effects on the amount of time you can last before you climax and ejaculate, Viagra also won’t:

  • Boost your sex drive. Contrary to popular belief, Viagra won’t make you hornier or help you feel sexually aroused when you otherwise wouldn’t be interested in sex. All it will do is make it easier to get an erection when you’re already sexually aroused.
  • Prevent you from getting tired. While Viagra does have some effects on blood flow throughout your body, there’s no evidence that it increases your physical fitness during sexual activity and helps you last longer before getting tired.
  • Make your penis larger than normal. If you have erectile dysfunction and normally find it difficult to get a complete erection, Viagra might cause your erection to feel bigger than normal. However, it will not make your penis physically larger than its regular size. 

What Will Viagra Do?

Viagra’s primary benefit is well known — it makes it easier for you to develop an erection and maintain it during sexual activity. 

However, it also has several secondary benefits that can improve your sexual experience and, in some cases, boost your sexual performance. By using Viagra, you could:

  • Improve your confidence. Because Viagra makes it easier to become hard and remain hard during sex, it could increase your sexual confidence. This can increase sexual enjoyment for you and your partner and reduce any feelings of anxiety or nervousness.
  • Shorten your refractory period. Your refractory period is the amount of time your body needs to recover after sex before getting an erection again. There’s some evidence that sildenafil can shorten this post-orgasm recovery window.
  • Enhance your sexual experience. Most men with erectile dysfunction who use Viagra report a significantly improved sexual experience.

How to Last Longer in Bed

While Viagra isn’t likely to directly help you last longer in bed (unless you frequently lose your erection during sex), it’s still worth considering if you’re prone to erectile dysfunction.

Luckily, there are several proven, science-backed treatments available that can help you delay ejaculation and last longer in bed. We’ve listed these below, along with the scientific study data to back up each option.

Premature Ejaculation Spray

Sprays gegen vorzeitige Ejakulation verwenden Substanzen wie Lidocain, um die Empfindlichkeit bestimmter Teile Ihres Penis zu verringern, ohne dass diese sich übermäßig taub anfühlen. Dadurch haben Sie mehr Kontrolle darüber, wie und wann Sie ejakulieren, sodass Sie länger im Bett bleiben können.

Studien zeigen, dass Sprays auf Lidocain-Basis äußerst wirksam zur Behandlung vorzeitiger Ejakulation sind. In einer Studie aus dem Jahr 2003 konnten Männer mit PE ihre Ejakulationslatenz nach der Anwendung eines Sprays auf Lidocainbasis von 74 Sekunden auf 11 Minuten und 21 Sekunden erhöhen. 

Weitere Informationen zur Wirkungsweise dieser Sprays finden Sie in unserem Ratgeber zu Lidocain-Sprays zur Behandlung vorzeitiger Ejakulation. 

Unser Spray zur vorzeitigen Ejakulation ist für die Anwendung fünf bis zehn Minuten vor dem Sex konzipiert und lässt sich daher ganz einfach anwenden, bevor Sie mit Ihrem Partner ins Bett gehen. Es zieht schnell ein und wirkt sich nur auf die Teile Ihres Penis aus, auf die es aufgetragen wird, sodass Sie keinen Spaß daran haben. 

Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs)

SSRIs wie Sertralin wurden ursprünglich zur Behandlung von Depressionen und anderen psychiatrischen Störungen entwickelt. Bestimmte SSRIs sind jedoch auch wirksam bei der Verlängerung der sexuellen Aktivität vor dem Orgasmus und bei der Behandlung vorzeitiger Ejakulation.

In einer Studie aus dem Jahr 2007 stellten Forscher fest, dass bei Männern mit vorzeitiger Ejakulation, die Paroxetin, Fluoxetin oder Escitalopram einnahmen, die Symptome der vorzeitigen Ejakulation verringert und die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert wurden.

Heute ist Sertralin (der Wirkstoff in Zoloft) einer von mehreren SSRIs, die zur Behandlung von PE und zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit eingesetzt werden. Unser Sertralin 101-Leitfaden behandelt dies ausführlicher und enthält Daten zu den Wirkungen und Vorteilen von Sertralin als PE-Behandlung. 

Nicht-pharmazeutische Behandlungen

Über Medikamente wie Lidocain und Sertralin hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten, die Zeit bis zur Ejakulation zu verlängern und Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit zu verbessern, ohne Medikamente zu nehmen.

Dazu gehören einfache Techniken wie das Masturbieren vor dem Sex, das sich die natürliche Refraktärzeit Ihres Körpers zunutze macht, damit Sie länger durchhalten, bevor Sie ein zweites Mal ejakulieren, sowie wissenschaftlich fundierte Techniken wie die „Stop-Start“-Methode. 

Oft ist es auch möglich, Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit durch eine Verhaltenstherapie zu verbessern, was die Ejakulationszeit verlängern könnte.